Schützenverein Hohnhorst e.V. 1953


 

Weihnachtsfeier 07.12.2019

Klein, fein und gemütlich ging es in diesem Jahr auf der Weihnachtsfeier des SV Hohnhorst zu.

Um 16 Uhr begrüßte der 1.Vorsitzende Volker Günther seine Schützen ganz herzlich im weihnachtlich geschmückten Schützenhaus. Zur Einstimmung wurde erst einmal „Fröhliche Weihnacht“ gesungen. Den ganzen Abend wurden immer wieder bekannte Weihnachtslieder gemeinsam gesungen. Zur Stärkung gab es Würstchen mit verschiedenen Salaten. Als Nachtisch und „Medizin“ für die Stimmbänder kam heißer Kakao mit oder ohne Schuss auf den Tisch.

Der Höhepunkt der Weihnachtsfeier war auch in diesem Jahr die Preisverteilung vom Weihnachtsschießen. Den Gabentisch hatten schon alle Schützen neugierig beäugt. Nun wurde es Zeit die Platzierungen bekannt zu geben. Platz 1 und 3 waren bei gleicher Punktzahl doppelt belegt, also mussten die Würfel die Endscheidung bringen. Man einigte sich darauf, dass die niedrigere Punktzahl gewinnt. Um den 1. Platz würfelten Volker Günther und Gabie Appelt. Siegerin wurde Gabie, die nun endlich zu den Preisen eilen konnte um sich den

Igel-Pflanztopf zu sichern, den sie schon die ganze Zeit im Auge hatte. Die weiteren Platzierungen folgten und ruck zuck war der Tisch leer.

Königin Anita Wehrhahn sorgte mit kleinen launigen Geschichten für lachende Gesichter bei ihren Untertanen. Anita kann aber nicht nur vorlesen, sie kann auch singen. Zusammen mit Helga Röbbecke erfreute das neue Schützen-Duo die Anwesenden. So saßen alle noch lange gemütlich beisammen.

*Fröhliche Weihnacht!* *Text und Fotos: G. Berger-Arndt*

Wurstessen mit Schützenfreunden 2019

                           *Alle freuen sich schon wie Bolle

                         auf die Schlachtewurst aus der Molle*

 

Wenn der kalte Wind die bunten Blätter um das Schützenhaus weht und es dann auch noch regnet, ist die Zeit für das jährliche Schlachtewurst-Essen mit unseren Schützenfreunden (früher SG der Oststadt 01) gekommen. 

Gegen schlechtes Wetter hilft nicht nur die richtige Kleidung, auch gutes Essen hebt die Stimmung. Das dachten sich auch die Mitglieder des SV  Hohnhorst und ihre Gäste, und so traf man sich am 01.11.2019 zur Schlacht am Wurstbuffet. In der fröhlichen Runde konnten die Schützen dann noch Cord Lattwesen, den Bürgermeister von Hohnhorst, begrüßen. 

Die Hohnhorster Schützen freuten sich, dass so viele der Schützenfreunde der Einladung gefolgt waren. Früher wurde der Verein eingeladen. Heute, nach der Auflösung der SG der Oststadt 01, geht die Einladung an jeden einzelnen Schützen. Die Freundschaft hat gehalten und so war das Schützenhaus gut besucht.  

Natürlich gab es auch wieder einen kleinen Wettkampf zwischen den Gästen und den Gastgebern. In diesem Jahr knobelten die Damen um den Wanderpokal. Die Gäste haben ganz knapp gewonnen, und weil sie ja kein Vereinsheim mehr haben bleibt der Pokal bei den Freunden in Hohnhorst. 

Im nächsten Jahr gibt es wieder ein Wurstessen und vielleicht kann der SV Hohnhorst dann den Pokal für sich erobern.

*Text von G. Berger – Arndt und Fotos von Peter Arndt* 



Königsproklamation 22.06.2019

 

Neue Königsscheibe trifft alten Haken!

 

Um 15:00 Uhr, bei strahlendem Sonnenschein, trat der SV Hohnhorst zur Königsproklamation 2019 an. Wegen der hohen Temperaturen durften die Schützen die Uniformjacken im Schützenhaus lassen. Zuerst marschierte der Verein, angeführt von den Schaumburger Musikanten, zum neuen Schützenkönig Werner Bövers. Nun folgte das Ritual des Scheibenaufhängens. Der 2. Schießsportleiter Peter Arndt klettert mit der Scheibe auf die Leiter. Der Haken für die Scheibe ist mit einer kleinenStärkungbelegt, also muss er mit der Scheibe wieder absteigen und sich stärken. Nun muss die Schützenscheibe gereinigt werden, vorzugshalber mit etwas Hochprozentigem, soll ja sauber sein! Dann geht es wieder auf die Leiter um die Scheibe aufzuhängen. Bövers haben nun eine weitere Scheibe in ihrer Sammlung. Nach kurzer Ansprache lädt der König zum gemütlichen Beisammensein in seinen Garten ein. Bei Butterkuchen und einem kühlen Blonden lässt es sich gut aushalten. Zur flotten Musik der Schaumburger Musikanten folgt der Ehrentanz von König Werner und seiner Hannelore. Zurück am Schützenhaus wird wieder Aufstellung genommen und die Schützen marschieren zur neuen Königin Anita Wehrhahn. Dort angekommen erfolgt natürlich auch das Scheiben-Ritual. Nur will die neueKönigsscheibe nicht auf den altenHaken. 3 Versuche scheitern bis Nachbar und Altkönig Burkhard mit einem Kabelbinder um die Ecke kommt. Alle sind erleichtert, als der 2. Schießsportleiter verkündet, die Scheibe  hängt! Die neue Königin ist immer noch ganz gerührt das sie es nach 20 Jahren wieder auf den *Thron* geschafft hat. In ihrer kurzen Rede erinnert sie voller Stolz an ihren Vater Erich Poppe, der den Schützenverein Hohnhorst 1953 mitgegründet hat. 

Auch hier geht es zum vergnüglichen Teil in den Garten. Nach dem Ehrentanz von Königin Anita und ihrem Günter geht es dann zurück ins Schützenhaus. Die Kapelle lädt zum Schunkeln ein und die Schützendamen zum Buffet. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Schaumburger Musikanten die den SV Hohnhorst schon viele Jahre begleiten.

Schade, dass keines der neuen Vereinsmitglieder an dieser fröhlichen Königsproklamation teilgenommen hat. Wäre schön, wenn sie im nächsten Jahr unsere Reihen verstärken. 

Bis dahin allen Schützen viel Vergnügen und gutes Wetter bei ihren Festivitäten!

 

Foto 797:

v.li.: 1.Prinzessin Hannelore Bövers

         Königin: Anita Wehrhahn

         2.Prinzessin Bärbel Matthias 

Foto 672:

v.li.: 1.Ritter Jan-Oliver Waßmann

         König: Werner Bövers

         2.Ritter Werner Schröder 

 

*Text und Fotos: G. Berger – Arndt* 




Königsschießen 30.05.2019

Mit leichter  Damenüberzahl, einige Schützen konnten der Bollerwagentour dann doch nicht wiederstehen, startete um 11 Uhr das Königsschießen 2019.

Jeder Schütze bekam 10 Scheiben. Pro Scheibe 1 Schuss. Am Ende zählte der beste Teiler. Das älteste Ehepaar des Vereins, Sophie und Manfred Arndt zusammen sind sie 176 Jahre, trat natürlich auch zum Kampf um die Krone an. Soviel sei verraten, sie wurden nicht die letzten! Für das leibliche Wohl sorgten die Schützendamen und Grillmeister Wolfgang Becker. 

Um 15 Uhr verkündete der 1. Vorsitzende Volker Günther die Ergebnisse. Dann gab es kein Halten mehr, alle freuten sich, klatschen und es kullerten auch ein paar Tränen. Der Grund: Schützin Anita Wehrhahn, die bei Feiern ihre Schützen mit witzigen Einlagen erfreut und auch mal als Weihnachtsmann bei der Weihnachtsfeier für Abwechslung sorgt, wurde die neue Königin. Sie kann gut mit Nadel und Faden umgehen und so sind kleine Reparaturen an den Uniformen bei ihr in guten Händen.

Ihr Spruch: Ich habe keinen PC ich habe eine Nähmaschine! Diese humorvolle Schützin das SV Hohnhorst ist nun nach 20 Jahren zum 2. Mal Königin. Außerdem ist sie 30 Jahre im Schützenverein, 50 Jahre verheiratet mit ihrem Günter und dann feiert sie in diesem Jahr auch noch runden Geburtstag. 2019 ist definitiv Anita´s Jahr!  Herzlichen Glückwunsch!

Auch für Jan-Oliver Waßmann lief es gut. Er zog als 1. Ritter ins Königshaus ein und holte sich den Pokal für den besten Schützen.

Es hat nicht viel gefehlt und das Ehepaar Bövers hätte zum 2. Mal gemeinsam den Thron bestiegen. Hannelore macht aber auch als 1. Prinzessin eine gute Figur. König Werner und Königin Anita verstehen sich gut und so endete das Königsschießen 2019 mit einer Tanzeinlage der beiden.

Wer braucht denn da noch die Bollerwagentour!?

 

Das Königshaus 2019:

Königin: Anita Wehrhahn, mit einem Teiler von 83

1.Prinzessin Hannelore Bövers ( Teiler 375 )

2.Prinzessin Bärbel Matthias ( Teiler 455 )

 

König: Werner Bövers, mit einem Teiler von 209

1.Ritter Jan-Oliver Waßmann ( Teiler 488 )

2.Ritter Werner Schröder ( Teiler 939 )

 

Samstag 01.06.2019

Anlässlich der Goldenen Hochzeit von Anita & Günter Wehrhahn hat der Schützenverein Hohnhorst, nach dem Dankgottesdienst vor der Kirche in Hohnhorst, Spalier gestanden. Der Verein wünscht seiner neuen Königin und ihrem Günter noch viele glückliche Jahre.

 

*Text und Fotos: G. Berger – Arndt*


 


  • IMG-20181021-WA0003
  • IMG-20181021-WA0004
  • IMG-20181021-WA0010
  • IMG-20181021-WA0011
  • IMG-20181021-WA0012-1
  • IMG-20181021-WA0001





Osterschießen 2018 – Nachlese

Hohnhorst

Über eine rege Beteiligung am Osterschießen freute sich der Schützenverein Hohnhorst. Nach dem Schießen gab es Rührei satt. Danach erfolgte die Preisverteilung. Je nach Schießergebnis wurden die Eier verteilt. Keiner ging leer aus. Die Abräumer des Abends waren Karin Groß mit dem besten Ergebnis und 30 Eiern im Osterkorb. Ihr auf den Fersen Oliver Matthias mit dem zweitbesten Ergebnis und 25 Eiern für sein Osterfest. Karin und Oliver sind sozusagen die Osterkönige 2018. Mit einem ausgelassenen Beisammensein endete dann der Abend.

Auf diesem Wege wünscht der 1.Vorsitzende Volker Günther allen Vereinsmitgliedern ´´Frohe Ostern``! 

 

UA-136842924-1